Notfälle außerhalb der Sprechzeit

Kinder- und Jugendpsychiatrische Notfälle

Handelt es sich um einen kinder- & jugendpsychiatrischen Notfall außerhalb unserer Sprechzeiten, suchen Sie oder sucht Ihr bitte das LVR-Klinikum Essen Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters auf!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wer kann noch helfen?

Nummer gegen Kummer – Das Kinder- & Jugendtelefon!

Oder die Telefonseelsorge für Kinder und Jugendliche rund um die Uhr!

Internistische Notfälle

Bitte wenden Sie sich außerhalb unserer Sprechzeiten und in dringenden Notfällen an die Notdienstpraxis Essen Süd am Alfried-Krupp-Krankenhaus der KVNO!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Lebensbedrohliche Notfälle

Befinden Sie sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation, wenden Sie sich bitte sofort an die Rettungsleitstelle.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst

Medizinische Hilfe in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen!
Sie sind krank und unsere Praxis ist zu? Sie sind nicht lebensbedrohlich erkrankt, können jedoch nicht bis zur nächsten Sprechzeit warten?

Dann helfen Haus- und Fachärzte im ärztlichen Bereitschaftsdienst.
Sie können einfach die 116117 wählen. Die Mitarbeiter der 116117 kennen Ärztinnen oder Ärzte in Ihrer Nähe oder schicken bei Bedarf einen Arzt zu Ihnen nach Hause.

Liebe Patient*innen, liebe Familien, liebe Begleitpersonen,

bitte beachten Sie, dass Begleitpersonen von Patient*innen in Arztpraxen ab Sofort der 3G-Regel unterliegen & die Praxis nur genesen, geimpft oder getestet betreten dürfen. Dies gilt sowohl für Eltern oder Fürsorgeberechtigte, die unsere KJP-Patient*innen begleiten, als auch für Begleitpersonen unserer internistischen und hausärztlichen Patient*innen. 

Kleine & große Patient*innen, die zur Behandlung oder Diagnostik in unsere Praxis kommen, dürfen auch ohne 3G-Nachweis kommen. Die Maskenpflicht besteht nach wie vor für Alle – sowohl für Patient*innen, als auch für Begleitpersonen mit 3G-Nachweis. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis & bitten Sie den Nachweis unseren MFAs an der Rezeption vorzuzeigen. 

Bleiben Sie gesund & achten Sie gut auf Sich.