Prävention in der Praxis für Familiengesundheit

Das Bild zeigt einen Teller voller Obst und Nüssen und gesundem Essen. Es steht für das Angebot der Prävention / der Präventionsmedizin in der Praxis für Familiengesundheit in Essen. MVZ für Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie - KJP & Hausärzte Essen

Am Besten ist es, wenn wir erst gar nicht krank werden. Das klappt natürlich nicht immer, aber man kann eine Menge dafür tun. Hierfür steht unsere Präventivmedizin. Prävention ist der Oberbegriff für jegliche Form von Maßnahmen und Aktivitäten, um gesundheitliche Probleme oder Krankheiten zu vermeiden, das Risiko bzw. Folgeschäden zu verringern oder ihren Ausbruch hinauszuzögern. Als Praxis für Familiengesundheit, welche den ganzen Menschen im Blick haben möchte und somatisch, als auch psychisch arbeitet, hat unsere Präventivmedizin einen besonderen Stellenwert in unserer Praxis. Dabei stehen unsere Patient*innen, die Familien und die Menschen, die wir in unserer Praxis begleiten, im Mittelpunkt:

 

Wie bleiben Sie gesund? Was stärkt Sie sowohl physisch als auch psychisch? Was tut Ihnen gut?

 

Wenn wir eine Erkrankung nicht verhindern können, gilt es umso mehr, sie früh zu entdecken und rechtzeitig und ganzheitlich zu behandeln. In der Therapie gilt für uns der Leitsatz: So viel wie nötig und so wenig wie möglich! 

Prävention, Diagnostik und Therapie

Jeder Mensch hat seine medizinische Vorgeschichte, seine eigene Lebensweise und sein erblich bedingtes Risiko. Die Kombination dieser Faktoren ergibt das persönliche Krankheitsrisiko. Um Krankheiten effektiv verhindern zu können, ist es notwendig dieses Krankheitsrisiko zu ermitteln. Erst dann lässt sich ein individuell angepasstes und sinnvolles Präventionskonzept erarbeiten.

Unser Ziel ist es Krankheiten so effektiv wie möglich vorzubeugen. Hierfür bieten wir in unserer Praxis auf Sie und Ihr individuelles Risiko zugeschnittene Vorsorge- und Präventionsmaßnahmen sowohl individuell als auch für familiäre Systeme an:



“Es ist die Gesundheit, die der wahre Reichtum ist. Nicht Gold- oder Silberstücke.”

- Mahatma Gandhi

Liebe Patient*innen, liebe Familien, liebe Begleitpersonen,

bitte beachten Sie, dass Begleitpersonen von Patient*innen in Arztpraxen ab Sofort der 3G-Regel unterliegen & die Praxis nur genesen, geimpft oder getestet betreten dürfen. Dies gilt sowohl für Eltern oder Fürsorgeberechtigte, die unsere KJP-Patient*innen begleiten, als auch für Begleitpersonen unserer internistischen und hausärztlichen Patient*innen. 

Kleine & große Patient*innen, die zur Behandlung oder Diagnostik in unsere Praxis kommen, dürfen auch ohne 3G-Nachweis kommen. Die Maskenpflicht besteht nach wie vor für Alle – sowohl für Patient*innen, als auch für Begleitpersonen mit 3G-Nachweis. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis & bitten Sie den Nachweis unseren MFAs an der Rezeption vorzuzeigen. 

Bleiben Sie gesund & achten Sie gut auf Sich.